Sorry, your browser does not support inline SVG.

AKTUELL

Reform des Urheberrechts

Das Internet hat in den vergangenen Jahren nahezu alle Lebens- und Wirtschaftsbereiche erfasst. Unsere Gesetzgebung muss mit diesen Veränderungen Schritt halten, denn auf digitale Fragen kann es keine analogen Antworten geben. Europa braucht auch einen digitalen Binnenmarkt und dazu ist eine Reform des Urheberrechts die Voraussetzung.

 Weiterlesen Reform des Urheberrechts

3.000 Mal dankeschön!

Vielen Dank für über 3.000 Likes auf Facebook! Ich freue mich über das wachsende Interesse an meiner Arbeit. Noch mehr freue ich mich, wenn Sie meine Informationskanäle - Facebook, Homepage, Newsletter, Instagram - auch an andere Interessierte weiterleiten.

 Weiterlesen 3.000 Mal dankeschön!

Zuckerbrot und Peitsche: EU unterstützt Ukraine

Krieg, Korruption und wirtschaftliche Turbulenzen: Die Ukraine ist weiterhin ein Land im Krisenmodus. Seit Jahren unterstützt die EU das Land - finanziell und in seinen Bemühungen, Wirtschaft, Justiz und Verwaltung zu reformieren. Nun wurde in Straßburg über neue Finanzhilfen für das gebeutelte Land abgestimmt.

 Weiterlesen Zuckerbrot und Peitsche: EU unterstützt Ukraine

What the Hack? EU stärkt Cyber-Abwehr

Das Europäische Parlament hat eine gemeinsame Strategie zum Umgang mit Cyber-Angriffen erarbeitet. Künftig soll verstärkt auf die Zusammenarbeit unter den Mitgliedsstaaten sowie auf die Kooperation mit der NATO gesetzt werden, um den neuen Risiken, die sich im digitalen Raum ergeben, wirkungsvoll zu begegnen.

 Weiterlesen What the Hack? EU stärkt Cyber-Abwehr

Jahresbericht: Anwendung des EU-Rechts

Europäische Richtlinien und Verordnungen werden vom EU-Parlament und dem Rat erlassen. Doch in den Mitgliedstaaten müssen sie teils noch in nationale Gesetze gegossen und dann von den Behörden umgesetzt werden. Ob die Mitgliedstaaten dabei ihren Verpflichtungen ordnungsgemäß nachkommen, überwacht die Europäische Kommission. Deren Fazit für 2016? Licht und Schatten.

 Weiterlesen Jahresbericht: Anwendung des EU-Rechts

Seite 1 von 35

AKTUELL AUF FACEBOOK


RAINER WIELAND
IM PORTRAIT




Am 19. Februar 1957 wurde ich in Stuttgart-Bad Cannstatt geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem Referendariat in Tübingen, Heidelberg und Stuttgart wurde ich als Rechtsanwalt tätig und bin bis heute Mitinhaber einer Kanzlei in Stuttgart. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Seit 1997 bin ich Mitglied des Europäischen Parlaments. Erfahren Sie mehr

RAINER WIELAND
IM PORTRAIT




Am 19. Februar 1957 wurde ich in Stuttgart-Bad Cannstatt geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften und dem Referendariat in Tübingen, Heidelberg und Stuttgart wurde ich als Rechtsanwalt tätig und bin bis heute Mitinhaber einer Kanzlei in Stuttgart. Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder. Seit 1997 bin ich Mitglied des Europäischen Parlaments. Erfahren Sie mehr

IM GESPRÄCH MIT 
RAINER WIELAND

Rainer Wieland bei EuroparlTV