PRAKTIKUM

Ein Praktikum mit europäischem Bezug ist heute für jede Vita fast unverzichtbar geworden. Darüber hinaus ist ein kleiner Einblick in die Arbeit eines Abgeordneten hochinteressant und räumt bestimmt auch mit so manchem Vorurteil über Europa und Politiker im Allgemeinen auf.

Besonders einsatzfreudige Interessenten finden im Brüsseler Büro von Rainer Wieland eine sehr praxisnahe Herausforderung. Die Tätigkeiten umfassen weniger das, was man landläufig unter einem Praktikum versteht, nämlich Kaffee kochen und kopieren. Vielmehr geht es um Recherchearbeiten für politische Inhalte, aber auch Archivarbeiten, Betreuung von Besuchergruppen und Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern. Dabei erlebt man das politische Tagesgeschehen hautnah. Entscheidend ist, dass Sie keine Angst vor Stress haben, da die meisten Vorgänge kurze Fristen haben.

 

Anforderungen an Bewerber
  • Abschluss des Grundstudiums oder Studium zum Ende der Studienzeit oder Wahlstation im Referendariat
  • Beherrschen der deutschen Sprache, gutes Englisch, Französischkenntnisse als Plus
  • Grundlegende PC-Kentnisse (Word und Outlook, Internet)
  • Keine zwingende Mitgliedschaft in der CDU oder in der JU;  Kenntnisse der Strukturen der Union und Bereitschaft, sich diese zu erschließen, hilfreich
  • Interesse am allgemeinen politischen Geschehen unabdingbar sowie an den Entwicklungen der Europäischen Einigung, der Parlamentarischen Demokratie und Bereitwilligkeit zur Identifikation mit der politischen Arbeit Rainer Wielands
  • Ehrenamtliches Engagement, etwa in einer Kirchengemeinde oder z.B. bei den Jungen Europäischen Föderalisten, als Wettbewerbsvorteil
Bewerbungsprozess
  • Bitte senden Sie folgende Bewerbungsunterlagen per E-Mail an das Brüsseler Büro. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Angela Schweizer.
    • Kurzes Anschreiben inkl. gewünschten Zeitraums Ihres Praktikums
    • Tabellarischer Lebenslauf
    • Ein bis drei Referenzen (Zeugnisse anderer Praktika oder Empfehlungsschreiben etc.)
  • Praktikum nur in Brüssel möglich; Höchstdauer 3 Monate, Mindestdauer 2 Monate
  • Nach Empfang und Sichtung Ihrer Unterlagen erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. In dieser sind weitere Informationen über den Fortgang des Bewerbungsprozesses enthalten. Nach Durchsicht aller Bewerbungen finden ggf. Telefoninterviews statt.
  • Bewerbungen in Papierform werden nicht bearbeitet.

 Bitte gestatten Sie wegen der hohen Zahl der Anfragen eine Bearbeitungszeit von mehreren Wochen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.