AKTUELL

Rainer Wieland Jury-Vorsitzender Deutschland des Europäischen Jugendkarlspreis

von R.Wieland (Kommentare: 0)

Jurytreffen am 9. März im Europäischen Parlament

Die besten europäischen Projekte von Jugendlichen und Jugendgruppen werden dieses Jahr zum zehnten Mal mit dem Europäischen Jugendkarlspreis ausgezeichnet.  Die eingereichten Projekte sollen zur Verständigung in Europa und der Welt beitragen und die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität und Integration fördern. Dazu zählt auch zum Beispiel die Organisation von verschiedenen Jugendveranstaltungen oder Austauschprojekten für junge Menschen, welche über die nationalen Grenzen hinausgehen. In den 28 Mitgliedsstaaten erfolgt die Auswahl eines Gewinnerprojekts jeweils durch eine nationale Jury. Danach folgt eine zweite Auswahlrunde. Die Projekte müssen jetzt vor der Europäischen Jury bestehen, bei welcher Rainer Wieland den Vorsitz hat. Unter diesen 28 nationalen Gewinnerinnen und Gewinnern wählt die Europäische Jury am 11.April 2017 die 3 Preisträger des Jugendkarlspreises aus. Die Bekanntgabe des Gewinnerprojektes, sowie die feierliche Preisverleihung finden am 23. Mai 2017 in Aachen statt. Die drei Preisträger werden mit Geldpreisen in Höhe von insgesamt 15.000 Euro prämiert, um ihre Projekte fortzusetzen.

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Zurück